1887

Die fehlenden Unternehmer

Politiken für ein integrationsförderndes Unternehmertum in Europa

image of Die fehlenden Unternehmer

Entwicklung von Unternehmertum ist eine wichtige Voraussetzung für die Verwirklichung eines intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wachstums. Es ist auch ein Mittel, um auf neue wirtschaftliche Herausforderungen zu reagieren, Arbeitsplätze zu schaffen und die soziale und finanzielle Ausgrenzung zu kämpfen. Die Auswirkungen der globalen Finanz-und Wirtschaftskrise erfordern, Unternehmertum und selbstständiger Erwerbstätigkeit eine stärkere Rolle in der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungspolitik zu geben.

Dieses Buch sammelt und fasst Informationen und Daten über unternehmerische Aktivitäten in Europa zusammen, mit besonderem Augenmerk auf Menschen, die dem größten Risiko von sozialer Ausgrenzung ausgesetzt sind. Zu diesen Gruppen gehören junge Menschen, ältere Menschen, Frauen, ethnische Minderheiten und Migranten, Menschen mit Behinderungen und Arbeitslose.

German French, English

.

Leseleitfaden für Teil I

Dieses Kapitel enthält Informationen und methodologische Hinweise zu den im Teil I des vorliegenden Buches verwendeten Datenquellen: (1) Programm von OECD und Eurostat mit dem Titel „Indikatoren zum Unternehmertum“, (2) Arbeitskräfteerhebung von Eurostat, (3) Global Entrepreneur Monitor, (4) Flash Eurobarometer, (5) Strukturelle Unternehmensstatistik, (6) Erhebung mit dem Titel „Umfrage zu Faktoren des Unternehmenserfolgs“, (7) Europäische Erhebung über die Arbeitsbedingungen und (8) Gemeinschaftsstatistik über Einkommen und Lebensbedingungen. Ebenso darin enthalten ist auch die in den Kapiteln 2, 3 und 4 verwendete Literatur.

German English, French

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error