1887

Die fehlenden Unternehmer 2014

Politiken für ein integrationsförderndes Unternehmertum in Europa

image of Die fehlenden Unternehmer 2014

Die „Die fehlenden Unternehmer 2014“ ist die zweite Ausgabe einer Reihe von Jahresberichten mit Daten und Politikanalysen zum Thema integrationsförderndes Unternehmertum im EU-Raum. Darunter fallen Unternehmensneugründungen sowie die selbstständige Tätigkeit von jungen Menschen, Frauen, älteren Erwerbstätigen und Rentnern, Zuwanderern und Arbeitslosen. Neben inspirierenden Beispielen der politischen Praxis, bietet diese Ausgabe den Lesern interessante Fachkapitel zu Migration und Unternehmertun, Wirtschaftsförderungsdienste für benachteiligte und unterrepräsentierte Gruppen und Förderung von Unternehmertum aus der Arbeitslosigkeit heraus.

German French, English

.

Portugal: Best Form – Boosting Entrepreneurship Tools for Migrants

Beschreibung: Für dieses Projekt wurde ein gemeinschaftsbasiertes Unternehmensförderungsmodell, das im Vereinigten Königreich entwickelt wurde, übertragen, angewandt und verbreitet. Es wurde von der Sociedade Portuguesa de Inovação (SPI) entwickelt und koordiniert und lief von 2010 bis 2012. Der Fokus des Projekts lag auf der Unterstützung der Unternehmertätigkeiten von Zuwanderergemeinschaften, indem die Fähigkeiten von Unternehmensberatern in der Hinsicht verbessert wurden, dass sie sich den speziellen Herausforderungen widmeten, mit denen Zuwanderer konfrontiert sind, und indem neue, aus den Zuwanderergemeinschaften stammende Unternehmensberater ausgebildet wurden.

German English, French

Graphs

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error