1887

Oslo-Handbuch 2018

Leitlinien für die Erhebung, Darstellung und Nutzung von Innovationsdaten, 4. Ausgabe

image of Oslo-Handbuch 2018

Was ist Innovation und wie sollte sie gemessen werden? Kenntnisse über den Umfang der Innovationsaktivitäten, die Eigenschaften innovativer Unternehmen sowie interne und systemische Faktoren, die die Innovationstätigkeit beeinflussen können, sind Voraussetzung für die Umsetzung und Analyse von Maßnahmen zur Innovationsförderung. Das erstmals 1992 veröffentlichte Oslo-Handbuch ist das internationale Referenzwerk für die Erhebung und Nutzung von Innovationsdaten. Diese aktualisierte vierte Ausgabe deckt ein breiteres Spektrum von innovationsbezogenen Phänomenen ab und berücksichtigt die Erkenntnisse aus den jüngsten Innovationserhebungen in OECD-Mitgliedsländern sowie Partnervolkswirtschaften und -organisationen.

German Also available in: English, French, Lithuanian

Messung von innovationsrelevanten Unternehmenskapazitäten

Unternehmenskapazitäten umfassen die Fachkenntnisse, Kompetenzen und Ressourcen, die ein Unternehmen im Zeitverlauf ansammelt und zur Verwirklichung seiner Ziele einsetzt. Die Erhebung von Daten zu Unternehmenskapazitäten ist von entscheidender Bedeutung, um die Treiber und Auswirkungen von Innovationen (die Gründe, warum einige Unternehmen innovieren und andere nicht), die Art der von den Unternehmen durchgeführten Innovationsaktivitäten sowie deren Auswirkungen zu analysieren. Zu den innovationsrelevanten Unternehmenskapazitäten zählen Managementfähigkeiten, die Kompetenzen der Beschäftigten und technologische Fähigkeiten. Letztere umfassen technische Expertise, Designfähigkeiten und Digitalkompetenzen.

German Also available in: English, French

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error