Verrechnungspreisdokumentation und länderbezogene Berichterstattung, Aktionspunkt 13 – Abschlussbericht 2015

Dieser Bericht enthält überarbeitete Standards für die Verrechnungspreisdokumentation einschließlich Stamm- und Einzeldokumentation sowie ein Muster für die länderbezogene Berichterstattung über Einkünfte, entrichtete Steuern und bestimmte Messgrößen wirtschaftlicher Aktivität. Der neue standardisierte Ansatz verlangt von den Steuerpflichtigen, konsistente Verrechnungspreisannahmen zu formulieren, gibt den Steuerverwaltungen nützliche Informationen an die Hand, um Verrechnungspreis- und sonstige BEPS-Risiken abzuschätzen und zu entscheiden, wo Prüfungsressourcen am wirkungsvollsten eingesetzt werden können, und liefert, falls Prüfungen nötig sind, Informationen für die Einleitung und gezielte Ausrichtung dieser Prüfungen. Die länderbezogenen Berichte werden über einen zwischenstaatlichen Mechanismus für den automatischen Informationsaustausch weitergeleitet werden. Das in diesem Bericht enthaltene Umsetzungspaket soll gewährleisten, dass die länderbezogenen Berichte zeitnah vorliegen, dass die Vertraulichkeit der Informationen gewahrt bleibt und dass diese sachgerecht genutzt werden. Zu diesem Zweck wurde es um eine Mustervorschrift und Muster für die Vereinbarungen zwischen den zuständigen Behörden, auf denen der zwischenstaatliche Austausch der Berichte basieren wird, ergänzt.

German Spanish, French, English