1887

Internationaler Migrationsausblick 2014 (Gekürzte Ausgabe)

image of Internationaler Migrationsausblick 2014 (Gekürzte Ausgabe)

In dieser Publikation werden die jüngsten Entwicklungen im Migrationsgeschehen und bei der Zuwanderungspolitik in den OECD-Ländern und einigen Nichtmitgliedsländern sowie die jüngsten Veränderungen bei den Arbeitsmarktergebnissen von Zuwanderern in den OECD-Ländern analysiert. Diese Ausgabe enthält außerdem zwei Sonderkapitel mit dem Titel „Arbeitsmarktintegration von Zuwanderern und ihren Kindern: Entwicklung, Aktivierung und Nutzung von Kompetenzen“ und „Steuerung der Arbeitsmigration: Intelligente Politikmaßnahmen zur Förderung des Wirtschaftswachstums“. Sie umfasst ferner Länderbeiträge und einen Statistischen Anhang (online auf Englisch verfügbar).

German

.

Jüngste Entwicklungen in den internationalen Migrationstrends

Dieses Kapitel bietet einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen der internationalen Migrationsbewegungen in den OECD-Ländern. Es beginnt auf der Basis vorläufiger Daten und Schätzungen mit einer Beschreibung der dauerhaften Migration im Jahr 2013, bevor es zu einer detaillierteren Analyse der Trends von Beginn der Finanzkrise bis zum Jahr 2012 übergeht. Darauf folgt eine Analyse der Veränderungen in der Zusammensetzung dieser Migration nach Hauptkategorien, wobei der Arbeitsmigration – einschließlich der beschäftigungsorientierten Freizügigkeit – besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Anschließend wird die dauerhafte Zuwanderung aus familiären oder humanitären Gründen analysiert. Darauf folgt die zeitlich befristete Migration mit einer kurzen Darstellung der Lage bei Saisonarbeitern und konzerninternen Entsendungen und einer Beschreibung der kontinuierlichen Zunahme von Asylbewerbern, insbesondere im Anschluss an den Syrienkonflikt seit 2011, bevor das Augenmerk auf die internationale Mobilität von Studierenden gerichtet wird, die in vielen OECD-Ländern einen Politikschwerpunkt darstellt. Das Kapitel schließt mit einem Blick auf die wichtigsten Herkunftsländer der Migranten, die in OECD-Länder einreisen, und die sich ändernden Trends des Wanderungssaldos, die sich aus der Reaktion der internationalen Migrationsbewegungen auf die Krise und ihre Folgen ergeben.

German

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error