1887

Internationale Migration

Die menschliche Seite der Globalisierung

image of Internationale Migration

Etwa 190 Millionen Menschen leben weltweit außerhalb ihres Herkunftslands. Diese Zuwanderer bereichern unsere Gesellschaften durch ihre Energie, ihren Unternehmergeist und ihre Ideen. Dabei gibt es aber auch negative Aspekte wie schulisches Versagen unter jungen Zuwanderern, Arbeitslosigkeit unter Migranten und natürlich irreguläre Migration. Solche Herausforderungen können die Zuwanderung zu einem politischen Zankapfel und heiß umstrittenen Diskussionsthema machen.

Gestützt auf die einzigartige Fachkompetenz der OECD betrachtet diese Publikation die Realitäten internationaler Migration in der heutigen Zeit jenseits aller rhetorischen Floskeln: Woher kommen die Zuwanderer, und wohin gehen sie? Wie steuern die Staaten die Migration? Mit welchem Erfolg nehmen Zuwanderer an Bildung und Arbeitsleben teil? Und hilft Zuwanderung – oder schadet sie – den Entwicklungsländern?

German French, Spanish, English

.

Migranten und Beschäftigung

Es reicht, in einem Industrieland ein Krankenhaus zu besuchen, um zu sehen, welche Funktionen Migranten erfüllen – sämtliche nämlich, von der des Chirurgen bis hin zu der einer einfachen Putzkraft, die den Boden wischt. Migranten können einen wichtigen Beitrag zur Vergrößerung der Erwerbsbevölkerung leisten, selbst wenn ihre Präsenz auf Ablehnung stoßen kann und sie nicht immer die Möglichkeit haben, ihre Qualifikationen optimal einzusetzen.

German English, French

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error