Künstliche Intelligenz in der Gesellschaft

1950 stellte Alan Turing erstmals die Frage, ob Maschinen denken können. Seitdem wurden im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) gewaltige Fortschritte erzielt. Heute verändert KI Gesellschaft und Wirtschaft. KI ermöglicht Produktivitätssteigerungen, kann die Lebensqualität erhöhen und sogar bei der Bewältigung globaler Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und Gesundheitskrisen helfen. Mit der weltweiten Einführung von KI-Anwendungen wachsen aber auch die Bedenken, die ihre Nutzung aufwirft, u. a. in Bezug auf menschliche Werte und Fragen wie Fairness, menschliche Entscheidungsfreiheit, Datenschutz, Sicherheit und Haftung. Dieser Bericht soll helfen, ein gemeinsames Verständnis von künstlicher Intelligenz aktuell und für die nahe Zukunft zu entwickeln. Dazu beschreibt er technische, wirtschaftliche und politische Entwicklungen, geht auf konkrete Anwendungsfälle ein und befasst sich mit grundlegenden Fragen der Politikgestaltung. Zudem soll er für mehr Kohärenz in den Diskussionen sorgen, die in verschiedenen nationalen und internationalen Foren zum Thema künstliche Intelligenz geführt werden.

German Korean, French, English