1887

Analyse von Megatrends im Interesse der besseren Gestaltung der Zukunft des Tourismus

Die Zukunft des Tourismus wird durch grosse gesellschaftliche, wirtschaftliche, politische und technologische Änderungen sowie wachsende Ansprüche an den Umweltschutz geprägt sein, die neue und oftmals unvorhersehbare Herausforderungen, Bedrohungen und Chancen mit sich bringen. Diese Megatrends bilden sich langsam aus. Sobald sie aber an Fahrt gewonnen haben, üben sie einen tiefgreifenden und anhaltenden Einfluss auf menschliche Handlungen, Prozesse und Wahrnehmungen aus. Auch der Tourismus ist entsprechend betroffen. Es gibt vier Megatrends, die sich wahrscheinlich erheblich auf den Tourismus auswirken werden und entsprechend relevant sind: i) die sich wandelnde Besuchernachfrage; ii) nachhaltiges Wachstum des Tourismus; iii) Basistechnologien («enabling technologies») sowie iv) Reisemobilität. Um informierte politische Entscheidungen treffen und die Zukunft des Tourismus gestalten zu können, ist es wichtig, die vielschichtigen Auswirkungen dieser Megatrends bis 2040 zu untersuchen. Die vorliegende Tourismusstudie entwickelt eine Reihe plausibler Szenarien und potenzieller politischer Antworten auf die oben erwähnten Megatrends. Sodann untersucht sie, wie sich politische Entscheidungsträger besser auf Megatrends vorbereiten können, und stellt eine Reihe von Leitlinien für wirksame strategische Frühaufklärung im Bereich des Tourismus auf.

German French, English

Keywords: Basistechnologien, strategische Frühaufklärung, Szenarioplanung, Reisemobilität, Tourismus, Megatrends, Besuchernachfrage, nachhaltiger Tourismus
This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error