1887

Die OECD in Zahlen und Fakten 2010

Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft

image of Die OECD in Zahlen und Fakten 2010

Die OECD in Zahlen und Fakten 2010 ist die sechste Ausgabe des umfassenden, dynamischen statistischen Jahrbuchs der OECD mit über 100 Indikatoren zu einem breiten Spektrum von Themen: Bevölkerung, Wirtschaft und Produktion, Handel und Investitionen, Energie, Erwerbsbevölkerung, Information und Kommunikation, öffentliche Finanzen, Innovation, Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit, Landwirtschaft, Besteuerung, Bildung, Gesundheit und Lebensqualität.   Das Sonderkapitel der Ausgabe 2010 ist dem Thema Die Krise und die Zeit danach gewidmet.

Aufgezeigt werden Daten für alle OECD-Mitgliedsländer, ergänzt durch regionale Gesamtwerte, sowie Daten für ausgewählte Nicht-OECD-Volkswirtschaften. Für jeden

Allemand Français, Anglais

.

Vermögenspreise

Die Überhitzung und der anschließende Einbruch der Vermögenspreise waren der Auslöser der Krise und zogen einen Rückgang des Nettovermögens der privaten Haushalte und der Finanzinstitute nach sich. Zu den am stärksten von diesen Preisumschwüngen betroffenen Vermögenswerten gehörten die Wohnimmobilien und die Aktien börsennotierter Unternehmen.

Allemand Français, Anglais

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error