1887

OECD-Umweltprüfberichte: Deutschland 2012

image of OECD-Umweltprüfberichte: Deutschland 2012

Der OECD-Umweltprüfbericht untersucht die aktuelle Umweltsituation in Deutschland sowie die Fortschritte auf diesem Gebiet. So verbraucht die deutsche Wirtschaft seit einigen Jahren immer weniger CO2, Energie und andere Ressourcen. Dennoch mahnt der Report weitere Verbesserungen an: bei der Wasser- und Luftqualität, der Biodiversität und bei der Reduktion von CO2 in der Energieproduktion. Der Studie zufolge bräuchte Deutschland zudem eine kosteneffizientere Umweltpolitik – nur so könne es seine ehrgeizigen Klimaziele erreichen, die zum Teil noch über jene der EU hinausgehen.

German French, English

.

Klimawandel

Deutschland nimmt bei der Entwicklung von Lösungen zur Bewältigung des Klimawandels eine Vorreiterrolle ein. Die Bundesrepublik hat die nationalen Treibhausgasemissionen in den 2000er Jahren beträchtlich vermindert und wird ihre im Kyoto-Protokoll festgelegte Zielvorgabe ausschließlich durch inländische Maßnahmen erreichen. Dieses Kapitel befasst sich mit den im Laufe des Jahrzehnts zur Erreichung dieser Ergebnisse ergriffenen Politikinitiativen, dem institutionellen und strategischen Rahmen sowie den zur Überwachung der Umsetzung eingeführten Mechanismen. Es beurteilt die Fortschritte, die beim Einsatz marktorientierter Instrumente wie z.B. Energiesteuern und Emissionshandel erzielt wurden und analysiert die Wirksamkeit der im Energie- und Verkehrssektor umgesetzten Maßnahmen, einschließlich der Maßnahmen zur Förderung der erneuerbaren Energieträger, der Energieeffizienz und von Verbesserungen in der Fahrzeugtechnologie. Die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Politikinstrumenten werden ebenfalls behandelt. Abschließend werden Deutschlands ehrgeizige Emissionsreduktionsziele bis 2020 und darüber hinaus erörtert.

German English

Graphs

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error