OECD-Beschäftigungsausblick 2006

Mehr Arbeitsplätze, höhere Einkommen

Die OECD-Länder müssen ihre Arbeitsmarktergebnisse verbessern, wenn sie ihren Lebensstandard erhöhen wollen. Das ist heute umso dringlicher, da der Prozess der Bevölkerungsalterung in den kommenden Jahrzehnten einen erheblichen Abwärtsdruck auf das Wirtschaftswachstum ausüben könnte. Es bedarf einer umfassenden Reformstrategie, um die Beschäftigung auszuweiten und den Arbeitskräften zu höheren Einkommen zu verhelfen. Hierzu sind Maßnahmen in einer Vielzahl von Bereichen erforderlich, wie namentlich Steuersysteme, Arbeitsrecht, Sozialleistungen, Löhne, Produktmarktwettbewerb und makroökonomische Politik. Die Studie gibt Antwort auf die Fragen, welche Reformen sich in welchen Ländern als erfolgreich erwiesen haben, und ob diese zwangsläufig mit Einbußen bei der sozialen Sicherung bzw. mehr Unsicherheit verbunden sind.

German English, French, Spanish