1887

2019 OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2019/2

image of OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2019/2

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu gesamtwirtschaftlicher Produktion, Beschäftigung, Preisentwicklung, Haushaltssalden und Leistungsbilanzen.

Diese Analysen und Projektionen erstrecken sich auf alle OECD-Mitgliedsländer sowie ausgewählte Nichtmitgliedsländer. Die vorliegende Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, eine Reihe von Fokuspapieren zu makroökonomischen und strukturellen Fragen sowie ein Kapitel, in dem die Entwicklungen und Projektionen für die einzelnen Länder zusammengefasst sind.

German French, English

.

Brasilien

Die Wirtschaft erholt sich allmählich. Eine Rentenreform wurde verabschiedet, und die Aussicht auf größere Fortschritte bei den Strukturreformen stärkt das Vertrauen und stützt die Investitionstätigkeit, die auch von einem expansiveren finanziellen Umfeld profitiert. Eine niedrige Inflation und vereinfachte Auszahlungen aus individuellen Arbeitslosenversicherungskonten begünstigen eine Zunahme des Verbrauchs. Unter der Annahme, dass bei den Reformen weitere Fortschritte erzielt werden, wird das Wachstum den Projektionen zufolge 2020 an Dynamik gewinnen. Die hohe Arbeitslosigkeit geht jedoch nur langsam zurück. Die neu geschaffenen Arbeitsplätze sind von minderer Qualität, vielfach handelt es sich um informelle Beschäftigung.

German French, English

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error