1887

2016 OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2016/2

image of OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2016/2

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu gesamtwirtschaftlicher Produktion, Beschäftigung, Preisentwicklung, Haushaltssalden und Leistungsbilanzen.

Diese Analysen und Projektionen erstrecken sich auf alle OECD-Mitgliedsländer sowie ausgewählte Nichtmitgliedsländer. Die vorliegende Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, ein Sonderkapitel zum Klimawandel, ein Kapitel mit Zusammenfassungen und entsprechenden Projektionen der Entwicklung in den einzelnen Ländern sowie einen umfassenden Statistischen Anhang.

German French, English

.

Mexiko

Die Konjunktur hat sich als widerstandsfähig gegenüber deutlich gesunkenen Ölpreisen, dem schwachen Welthandelswachstum und der geldpolitischen Straffung in den Vereinigten Staaten erwiesen. Die Inlandsnachfrage bleibt der wichtigste Konjunkturmotor und profitiert von den jüngsten Strukturreformen, die Preissenkungen für die Verbraucher, insbesondere für Strom und Telekommunikationsdienstleistungen, bewirkt haben. Das Wachstum wird sich 2017 und 2018 eher verhalten entwickeln. Dies ist vor allem durch das getrübte Investitionsklima und Verbrauchervertrauen infolge der Unsicherheit über die zukünftige Politik der Vereinigten Staaten bedingt. Die Wirtschaft könnte jedoch von einer stärkeren Importnachfrage aus den Vereinigten Staaten profitieren.

German English, French

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error