1887

2011 OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2011/1

image of OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2011/1

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu gesamtwirtschaftlicher Produktion, Beschäftigung, Preisentwicklung, Haushaltssalden und Leistungsbilanzen.

Diese Analysen und Projektionen erstrecken sich auf alle OECD-Mitgliedsländer sowie ausgewählte Nichtmitgliedsländer. Jede Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, Kapitel zur Entwicklung in den einzelnen Ländern, mehrere Sonderkapitel zu aktuellen Themen sowie einen umfassenden Statistischen Anhang.

German French, English

.

Slowenien

Die Konjunkturerholung wird weiter hauptsächlich von der Auslandsnachfrage und der Aufstockung der Lagerbestände getragen. Da die privaten Investitionen und der Konsum an Dynamik gewinnen, dürfte das Wachstum allmählich kräftiger werden. Da sich die Wirtschaftstätigkeit belebt, wird die Arbeitslosenquote den Projektionen zufolge ab Mitte 2011 nicht mehr steigen. Der durch den weltweiten Anstieg der Nahrungsmittel- und Energiepreise bedingte Inflationsdruck dürfte abflauen, und die anhaltenden Kapazitätsüberhänge werden den Druck auf die Trendrate der Inflation in Grenzen halten.

German French, English

Tables

Graphs

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error