1887

2011 OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2011/1

image of OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2011/1

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu gesamtwirtschaftlicher Produktion, Beschäftigung, Preisentwicklung, Haushaltssalden und Leistungsbilanzen.

Diese Analysen und Projektionen erstrecken sich auf alle OECD-Mitgliedsländer sowie ausgewählte Nichtmitgliedsländer. Jede Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, Kapitel zur Entwicklung in den einzelnen Ländern, mehrere Sonderkapitel zu aktuellen Themen sowie einen umfassenden Statistischen Anhang.

German French, English

.

Italien

Italiens langsame Erholung dürfte sich fortsetzen, wobei das Wachstum sich im Jahr 2012 etwas verstärken und ungefähr 1½% erreichen dürfte. Die dynamische Nachfrage der Weltmärkte wird den Exportbereich stimulieren, und das Investitionswachstum dürfte sich ebenfalls wieder beschleunigen. Die Arbeitslosigkeit wird nur langsam sinken, was teilweise dadurch bedingt ist, dass die anfängliche Besserung bei der Arbeitsnachfrage durch den geringeren Rückgriff auf Kurzarbeit absorbiert wird. Nach dem jüngsten starken Anstieg dürfte die Gesamtinflation im Zuge der abklingenden Auswirkungen der Energie- und Nahrungsmittelpreise wieder zurückgehen.

German English, French

Tables

Graphs

This is a required field
Please enter a valid email address
Approval was a Success
Invalid data
An Error Occurred
Approval was partially successful, following selected items could not be processed due to error