Entwicklungszusammenarbeit: Bericht 2004

Politik und Leistungen der Mitglieder des Entwicklungsausschusses

Dieser Jahresbericht ist das einschlägige Referenzdokument für Statistiken und Analysen zu den jüngsten Trends in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. In diesem Jahr kommt dem Bericht insofern besondere Bedeutung zu, als die Länder der Welt 2005 beurteilen werden, welche Entwicklungsfortschritte heute, fünf Jahre nach Festlegung der bis 2015 zu verwirklichenden VN-Millenniumsziele, bereits erreicht sind, und zugleich darüber nachdenken werden, wie die Geber zur weiteren Verbesserung der Ergebnisse beitragen können.

Abgesehen vom statistischen Teil enthält der Bericht in Kapitel 1 einen Überblick des Vorsitzenden des Entwicklungsausschusses der OECD (DAC), der sich dieses Jahr insbesondere mit den Fortschritten in Bezug auf die Millenniums-Entwicklungsziele, den Zusammenhängen zwischen Sicherheit und Entwicklung sowie Fragen bezüglich Volumen, Allokation und Wirksamkeit der EZ-Mittel befasst. Im Anschluss daran wird in Kapitel 2 die Entwicklung der EZ-Leistungen aus der Sicht der Empfängerländer untersucht, was durch eine schwerpunktmäßige Analyse der Entwicklungszusammenarbeit im Wassersektor sowie der Bedeutung der Heimatüberweisungen nach den Entwicklungsländern komplettiert wird. Kapitel 3 enthält zur Vertiefung des Eingangskapitels eine genauere Untersuchung der Millenniums-Entwicklungsziele, der Themen Konfliktverhütung und Friedensstiftung sowie des umfangreichen Arbeitsprogramms des DAC über die Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit im Vorfeld des Hochrangigen Forums, das vom 28. Februar bis 2. März 2005 in Paris stattfinden soll. In Kapitel 4 folgt eine übersichtliche Aufschlüsselung der Hauptbestandteile der Programme sämtlicher DAC-Mitglieder nach Gebern, wobei auch auf die Programme einiger anderer bilateraler Geber und insbesondere anderer OECD-Mitglieder eingegangen wird. Im Sonderteil „Die Arbeit des DAC“ wird ein Überblick über das Arbeitsprogramm des DAC und seiner verschiedenen Organe gegeben.

German English, French