Entwicklungszusammenarbeit: Bericht 2002

Im Mittelpunkt der Entwicklungsdebatte stehen heute Entwicklungsergebnisse und EZ-Effizienz, und alle Beteiligten bemühen sich um einen stärker ergebnisorientierten Ansatz. Die OECD-Länder wollen Gewissheit haben, dass ihre EZ-Leistungen lohnend eingesetzt werden. In den Partnerländern fordern die Bürger von ihren Regierungen, das öffentliche Ausgabenmanagement, auch in Bezug auf die EZ-Leistungen, zu verbessern. Die Millenniums-Entwicklungsziele dienen als gemeinsamer Maßstab, der es Geber- wie Partnerländern ermöglicht, die Effizienz der EZ-Leistungen zu messen, fortlaufend zu beobachten und zu steuern. Der Entwicklungsausschuss arbeitet mit seinen Mitgliedern wie auch mit den Partnern gemeinsam darauf hin, die EZ-Politik zu verbessern und ihre Umsetzung vor Ort zu evaluieren.

German