Entwicklungszusammenarbeit: Bericht 1999

Die Unterstützung der Entwicklungsländer bei ihren Bemühungen, auf produktive und nachhaltige Weise wirksame Systeme für die Mobilisierung, Verteilung und Überwachung von Finanzströmen zu schaffen, ist heute eine der wichtigsten Funktionen der Entwicklungszusammenarbeit und zugleich Kernthema des Berichts 1999. Darin wird festgestellt, dass die ODA-Leistungen einen wesentlichen Beitrag hierzu leisten können. Diese Mittel werden jedoch nur dann aufgestockt werden können, wenn nachgewiesen werden kann, dass sie ein effizientes Instrument zur Erreichung der internationalen Entwicklungsziele – sowohl im Rahmen von Partnerschaften auf Länderebene als auch durch allgemeinere Anstrengungen zur Vergrößerung des Angebots an globalen öffentlichen Gütern – darstellen.

Der Bericht legt den Schluss nahe, dass die privaten Leistungen das ODA-Volumen auch in Zukunft konstant um ein Vielfaches übersteigen werden. Die Entwicklungsländer als vollwertige Partner erfolgreich in die Weltwirtschaft zu integrieren, stellt mithin eine unabdingbare Notwendigkeit dar.

German