OECD-Wissenschafts-, Technologie- und Industrieausblick 2010
Hide / Show Abstract

OECD-Wissenschafts-, Technologie- und Industrieausblick 2010

Im OECD-Wissenschafts-, Technologie- und Industrieausblick 2010 werden wichtige Trends in diesen Bereichen in den OECD-Ländern sowie in einer Reihe großer aufstrebender Volkswirtschaften, darunter Brasilien, China, Indien, Russland und Südafrika, untersucht.
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9210055e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/science-and-technology/oecd-wissenschafts-technologie-und-industrieausblick-2010_9789264112452-de
  • READ
25 May 2011
DOI
10.1787/9789264112452-de
 
Chapter
 

Zusammenfassung You do not have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9210055ec004.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/science-and-technology/oecd-wissenschafts-technologie-und-industrieausblick-2010/zusammenfassung_9789264112452-4-de
  • READ
Author(s):
OECD
Pages
9–14
DOI
10.1787/9789264112452-4-de

Hide / Show Abstract

Im Gefolge der Finanzkrise werden die Bereiche Wissenschaft, Technologie und Innovation (WTI) einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen und dauerhaften Erholung und zu den längerfristigen Wachstumsaussichten der OECD- und Nicht- OECD-Volkswirtschaften leisten. WTI können neue Wege eröffnen, um einige der größten Herausforderungen zu bewältigen, mit denen die Gesellschaft konfrontiert ist: den demografi schen Wandel, globale Gesundheitsfragen und den Klimawandel. Um diese Aufgaben zu meistern, ist es von wesentlicher Bedeutung, dass die Länder weiterhin produktive Wissensinvestitionen tätigen. WTI sind heute wichtiger denn je.
Also available in English, French
 
Visit the OECD web site