OECD-Wissenschafts-, Technologie- und Industrieausblick 2010
Hide / Show Abstract

OECD-Wissenschafts-, Technologie- und Industrieausblick 2010

Im OECD-Wissenschafts-, Technologie- und Industrieausblick 2010 werden wichtige Trends in diesen Bereichen in den OECD-Ländern sowie in einer Reihe großer aufstrebender Volkswirtschaften, darunter Brasilien, China, Indien, Russland und Südafrika, untersucht.
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9210055e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/science-and-technology/oecd-wissenschafts-technologie-und-industrieausblick-2010_9789264112452-de
  • READ
25 May 2011
DOI: 
10.1787/9789264112452-de
 
Chapter
 

Russische Föderation You do not have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9210055ec037.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/science-and-technology/oecd-wissenschafts-technologie-und-industrieausblick-2010/russische-foderation_9789264112452-37-de
  • READ
Author(s):
OECD
Pages:
226–227
DOI: 
10.1787/9789264112452-37-de

Hide / Show Abstract

Seit 1990 hat sich die Russische Föderation rasch zu einer in die Weltwirtschaft integrierten Volkswirtschaft entwickelt. Die russische Industrie umfasst u.a. mehrere international wettbewerbsfähige Rohstoffunternehmen, und 2009 war Russland ein bedeutender Exporteur von Erdgas, Erdöl, Stahl und Primäraluminium. Die Abhängigkeit von Rohstoffexporten macht Russland anfällig gegenüber „Boomand- Bust"-Zyklen, und sie hat auch Einfl uss auf die Schwerpunktsetzung in der FuE- und Innovationspolitik. Das russische Wissenschafts- und Innovationsprofi l weist Bereiche mit starker Leistung auf, aber auch Bereiche, in denen es in Zukunft Verbesserungen zu erzielen gilt.
Also available in English, French
 
Visit the OECD web site