Postsekundäre Berufsbildung in Deutschland

Postsekundäre Berufsbildung in Deutschland You or your institution have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9113075e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/education/postsekundare-berufsbildung-in-deutschland_9789264202368-de
  • READ
Author(s):
Mihály Fazekas, Simon Field
05 July 2013
Pages:
80
ISBN:
9789264202368 (PDF)
http://dx.doi.org/10.1787/9789264202368-de

Hide / Show Abstract

Der Übergang von der Schule ins Arbeitsleben verläuft in Deutschland bemerkenswert reibungslos. Ein vortrefflich ausgebautes Berufsbildungssystem gestattet es jungen Menschen, gut vorbereitet in den Arbeitsmarkt zu gehen und Arbeitsplätze zu finden, die ihren Qualifikationen entsprechen. Die berufliche Bildung des sogenannten Sekundarbereichs II, die in Deutschland vor allem durch das duale System geprägt ist, schafft ein solides Fundament für spätere Weiterqualifizierung, insbesondere durch die postsekundäre berufliche Bildung. Mit einem Teil dieser fortgeschrittenen beruflichen Ausbildung – nämlich mit Fachschulen und Fortbildungsgängen wie etwa zum Meister – beschäftigt sich die jüngste Länderanalyse der OECD.

Also available in English
loader image

Table of Contents

Zusammenfassung: Stärken, Herausforderungen und Empfehlungen
Kapitel 1 Einführung und erste Bewertung
Kapitel 2 Übergang in die Hochschulbildung
Kapitel 3 Bessere Informationen über Vorbereitungskurse für Fortbildungsprüfungen Kapitel 4 Qualität der Fortbildungsprüfungen
Kapitel 5 Lehrkräfte und Ausbilder an Fachschulen
Kapitel 6 Lernen am Arbeitsplatz im Rahmen von Fachschulausbildungen
Kapitel 7 Fachschulangebote und der Arbeitsmarkt
Literaturverzeichnis

 
Visit the OECD web site