OECD Wirtschaftsausblick

Frequency :
Annual
ISSN :
1999-0901 (online)
ISSN :
1562-6369 (print)
DOI :
10.1787/19990901
Next Edition: 06 May 2014
Hide / Show Abstract

Die Hauptabteilung Wirtschaft des OECD-Sekretariats stellt in Form eines in sich geschlossenen Berichts ihre eigenen Projektionen für Produktion, Beschäftigung, Preise und Leistungsbilanzen in den jeweils nächsten zwei Jahren vor. Dabei geht sie von den für alle Länder durchgeführten Prüfungen der Wirtschaftslage sowie von den Wirkungen aus, die die internationalen Entwicklungen auf jedes dieser Länder ausüben. Besonderes Augenmerk gilt den Maßnahmen, mit denen die Regierungen die laufenden Wirtschaftsprobleme zu lösen versuchen. Statistiken und Projektionen in Kurzform geben einen Überblick über die Entwicklungen in Nicht-OECD-Ländern, namentlich in Mittel- und Osteuropa, sowie in ausgewählten Volkswirtschaften Asiens. Zusätzlich zu den beiden Druckfassungen haben Abonnenten jetzt überdies die Möglichkeit, bereits sechs bis acht Wochen vor deren Veröffentlichung per Internet online jeweils die vorläufige Ausgabe des Wirtschaftsausblicks zu konsultieren. Jede Ausgabe behandelt im Allgemeinen folgende Themen: Leitartikel/Einleitung Gesamtbeurteilung der Wirtschaftslage Entwicklung in den einzelnen OECD-Ländern Entwicklung in ausgewählten Nicht-OECD-Ländern (3 bis 5 Kapitel über aktuelle Themen und Entwicklungen) Anhangstabellen (60-70 Seiten, nur in englischer Sprache) mit Daten über: Nachfrage und Produktion Löhne, Kosten und Inflation Erwerbsbevölkerung, Beschäftigung und Arbeitslosigkeit Unternehmenssektor Ersparnisbildung Öffentliche Haushaltssalden und Staatsverschuldung Zinsen und Wechselkurse Außenhandel und Zahlungsbilanz Sonstige Hintergrunddaten

Also available in: English, French
 
OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2001/2

OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2001/2 You do not have access to this content

German
Click to Access: 
Author(s):
OECD
Publication Date :
08 Jan 2002
Pages :
320
ISBN :
9789264593671 (PDF) ; 9789264591011 (print)
DOI :
10.1787/eco_outlook-v2001-2-de

Hide / Show Abstract

Der OECD-Wirtschaftsausblick analysiert zweimal jährlich die großen Trends, die die nächsten zwei Jahre prägen werden, und untersucht eingehend, welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen in den einzelnen Mitgliedstaaten zur Förderung eines hohen, nachhaltigen Wirtschaftswachstums erforderlich sind. Darüber hinaus werden auch die jüngsten Maßnahmen und die künftige Entwicklung in wichtigen Nicht-OECD-Volkswirtschaften in Ostasien, Mittel- und Osteuropa, namentlich Russland, sowie in Südamerika gründlich untersucht und bewertet.

Sonderkapitel zu folgenden Themen:
-Welches Niveau an Investitionen und Ersparnis ist für ein nachhaltiges Wachstum in den OECD-Ländern notwendig, und welche Konsequenzen ergeben sich daraus auf kurze Sicht? Inwieweit sind angesichts der in einigen Ländern großen Ungleichgewichte zwischen Ersparnis und Investitionen Anpassungen erforderlich, und wie werden diese zustande kommen?  Was bedeutet dies insbesondere für die Wechselkurse?
-Trägt die Produktmarktliberalisierung zur Erhöhung des Beschäftigungsniveaus bei? Welches sind die wahrscheinlichen Effekte einer solchen Liberalisierung auf die Beschäftigungssicherheit und die Streuung der Arbeitsverdienste? Wirken sich Arbeitsmarktreformen auf die Wachstums- und Innovationsstrategien der Unternehmen aus?
-Gibt es hinreichend Anreize für junge und ältere Menschen, in die weiterführende Bildung und Ausbildung zu investieren? Welchen Nutzen hat es für die Unternehmen, innerbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen anzubieten? Was bedeuten öffentliche Ausgaben für das Hochschulwesen im Hinblick auf die soziale Gerechtigkeit?
-Welche Folgen hat die Politik der Agrarstützung für Handel und Umwelt? Hat diese Politik effektiv zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Einkommen beigetragen? Bedarf es weiterer Reformen in diesem Bereich?

Also available in: English, French

Table of Contents

Einführung
I. Gesamtbeurteilung der Wirtschaftslage

-Überblick über die derzeitige Lage und weitere Aussichten
-Wirtschaftspolitische Erfordernisse
-Offenheit der Wirtschaft und Strukturreformen
-Anhang: Schocks für die Weltwirtschaft: Ein Baukasten-Ansatz
II. Entwicklung in den einzelnen OECD-Ländern
-Vereinigte Staaten
-Japan
-Deutschland
-Frankreich
-Italien 
-Vereinigtes Königreich
-Kanada 
-Australien
-Belgien 
-Dänemark -Finnland
-Griechenland
-Irland
-Island
-Korea
-Luxemburg
-Mexiko
-Neuseeland
-Niederlande
-Norwegen
-Österreich
-Polen
-Portugal
-Schweden
-Schweiz
-Slowakische Republik
-Spanien
-Tschechische Republik
-Türkei
-Ungarn
III. Entwicklung in ausgewählten Nicht-OECD-Volkswirtschaften
-China
-Russische Föderation
-Brasilien
IV. Ersparnis und Investitionen: Bestimmungsfaktoren und Politikimplikationen
-Einleitung
-Bestimmungsfaktoren für die Entwicklung der Investitions- und Spartätigkeit
-Langfristige Tragbarkeit und grundsatzpolitische Überlegungen
V. HUMANKAPITALINVESTITIONEN IN FORM VON WEITERFÜHRENDER BILDUNG UND AUSBILDUNG
-Einleitung und Zusammenfassung
-Die Vorteile der Postsekundarbildung für den Einzelnen
-Erwachsenenbildung: Anreize zur weiterführenden Bildung und Fortbildung
-Weiterführende Bildung und soziale Gerechtigkeit
VI. DIE WECHSELBEZIEHUNGEN ZWISCHEN PRODUKT UND ARBEITSMARKTPOLITIK
-Einleitung und Zusammenfassung
-Produktmarktregulierung und Arbeitsmarktergebnisse
-Arbeitsmarktpolitiken und Produktmarktergebnisse
VII. REFORM DER AGRARPOLITIK: DIE NOTWENDIGKEIT WEITERER FORTSCHRITTE
-Einleitung
-Fortschritte bei der Reform der Agrarpolitik
-Kosten und Wirksamkeit der Agrarpolitik
-Nebenwirkungen agrarpolitischer Maßnahmen
-Schlussbemerkungen
Verzeichnis der Sonderkapitel in den letzten Ausgaben des OECD-Wirtschaftsausblicks
Statistischer Anhang (englische Fassung)
-Ländereinstufung
-Gewichtungsschema für aggregierte Messgrößen
-National account reporting systems and base-years
-Anhangstabellen (englische Fassung)