OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2014/1
Hide / Show Abstract

OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2014/1

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu gesamtwirtschaftlicher Produktion, Beschäftigung, Preisentwicklung, Haushaltssalden und Leistungsbilanzen.

Diese Analysen und Projektionen erstrecken sich auf alle OECD-Mitgliedsländer sowie ausgewählte Nichtmitgliedsländer. Die vorliegende Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, Kapitel zur Entwicklung in den einzelnen Ländern, ein Kapitel zu den Wachstumsaussichten und langfristigen fiskalischen Erfordernissen sowie einen umfassenden Statistischen Anhang.

Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1214015e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2014-1_eco_outlook-v2014-1-de
  • READ
 
Chapter
 

Spanien You do not have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1214015ec034.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2014-1/spanien_eco_outlook-v2014-1-34-de
  • READ
Author(s):
OECD

Hide / Show Abstract

Spaniens moderate Erholung wird den Projektionen zufolge im Zeitraum 2014-2015 allmählich an Dynamik gewinnen. Das Wirtschaftswachstum wird hauptsächlich von den Ausfuhren getragen werden, wenngleich sich der private Verbrauch dank der Verbesserung der Arbeitsmarktlage und der Stärkung des Vertrauens ebenfalls kräftiger entwickeln wird. Den Unternehmensinvestitionen werden die besseren Konjunkturaussichten sowie die höheren Exporte zugute kommen. Die stärkere Wirtschaftstätigkeit wird dazu führen, dass das Beschäftigungswachstum ein positives Vorzeichen erhält, die erheblichen Kapazitätsüberhänge werden den Preisauftrieb aber niedrig halten. Dies wird eine weitere Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen, obgleich ein Risiko einer Deflation besteht, die den Schuldenabbau erschweren würde.

Also available in English, French
 
Visit the OECD web site