OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2011/2
Hide / Show Abstract

OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2011/2

Im OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die OECD zweimal jährlich die wichtigsten wirtschaftlichen Trends und die Aussichten für die kommenden zwei Jahre. Der Wirtschaftsausblick liefert einen in sich stimmigen Satz von Projektionen zu gesamtwirtschaftlicher Produktion, Beschäftigung, Preisentwicklung, Haushaltssalden und Leistungsbilanzen.

Diese Analysen und Projektionen erstrecken sich auf alle OECD-Mitgliedsländer sowie ausgewählte Nichtmitgliedsländer. Jede Ausgabe enthält eine allgemeine Beurteilung der Wirtschaftslage, Kapitel zur Entwicklung in den einzelnen Ländern, mehrere Sonderkapitel zu aktuellen Themen sowie einen umfassenden Statistischen Anhang.

Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1211025e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2011-2_eco_outlook-v2011-2-de
  • READ
Publication Date :
28 Nov 2011
DOI :
10.1787/eco_outlook-v2011-2-de
 
Chapter
 

Island You do not have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1211025ec021.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2011-2/island_eco_outlook-v2011-2-21-de
  • READ
Author(s):
OECD
Pages :
148–150
DOI :
10.1787/eco_outlook-v2011-2-21-de

Hide / Show Abstract

Nach dem erfolgreichen Abschluss des vom IWF getragenen Anpassungsprogramms ist das Wachstum in Island 2011, trotz der Turbulenzen im Euroraum, wieder angesprungen. Der Antrieb für dieses Wachstum geht von großen energieintensiven Investitionsprojekten, dem Wohnungsbau sowie den privaten Konsumausgaben aus, die durch die hohen Tarifabschlüsse der jüngsten Zeit angekurbelt werden. Die Arbeitslosenquote hat gegenüber dem zuvor erreichten, für isländische Verhältnisse hohen Niveau zu sinken begonnen und wird im Zuge der Belebung der Wirtschaftstätigkeit weiter nachgeben. Obwohl Island große Fortschritte dabei erzielt hat, seine öffentlichen Finanzen auf ein tragfähigeres Fundament zu stellen, sind weitere Konsolidierungsanstrengungen nötig, allerdings nicht in ebenso großem Umfang wie in den von der Staatsschuldenkrise betroffenen Ländern.
Also available in: English, French