OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2010/1
Hide / Show Abstract

OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2010/1

Der OECD-Wirtschaftsausblick analysiert die aktuelle Wirtschaftslage und untersucht, welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen in den einzelnen Mitgliedstaaten zur Förderung einer nachhaltigen Erholung erforderlich sind. Die vorliegende Ausgabe behandelt die Aussichten bis Ende 2011 sowohl für die OECD-Länder als auch für ausgewählte Nicht-OECD-Volkswirtschaften. Der Wirtschaftsausblick, der durch ein breites Spektrum ländervergleichender Statistiken ergänzt wird, stellt ein in seiner Art einzigartiges Instrument dar, um sich über die weltwirtschaftliche Entwicklung auf dem Laufenden zu halten.

Neben den in jeder Ausgabe regelmäßig behandelten Themen enthält der Wirtschaftsausblick diesmal ein Sonderkapitel mit dem Titel „Wiederherstellung der Beschäftigung nach der Krise".

Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1210015e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2010-1-vorlaufige-ausgabe_eco_outlook-v2010-1-de
  • READ
Publication Date :
26 May 2010
DOI :
10.1787/eco_outlook-v2010-1-de
 
Chapter
 

Frankreich You do not have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1210015ec008.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2010-1/frankreich_eco_outlook-v2010-1-8-de
  • READ
Author(s):
OECD
Pages :
96–100
DOI :
10.1787/eco_outlook-v2010-1-8-de

Hide / Show Abstract

Die Erholung ist im Gange. Das reale BIP-Wachstum dürfte sich unter dem Einfluss von Unternehmensinvestitionen, Exporten und einem Ende des Lagerabbaus etwas erhöhen und sowohl 2010 als auch 2011 durchschnittlich bei rd. 2% liegen. Die Arbeitslosenquote wird voraussichtlich bald ihren Höchststand erreichen, bevor sie dann 2011 langsam abnehmen wird, während die Preisauftriebstendenzen angesichts der bei rd. 1% jährlich liegenden Trendrate der Inflation gedämpft bleiben werden.
Also available in: English, French