OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2005/2
Hide / Show Abstract

OECD Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2005/2

Der OECD-Wirtschaftsausblick analysiert zweimal jährlich die großen Trends, die die nächsten zwei Jahre prägen werden, und untersucht eingehend, welche wirtschaftspolitischen Maßnahmen in den einzelnen Mitgliedstaaten zur Förderung eines hohen, nachhaltigen Wirtschaftswachstums erforderlich sind. Darüber hinaus werden auch die jüngsten Maßnahmen und die künftige Entwicklung in wichtigen Nicht-OECD-Volkswirtschaften in Ostasien, Mittel- und Osteuropa, namentlich Russland, sowie in Südamerika gründlich untersucht und bewertet.

Ein Sonderkapitel zu folgendem Thema:

Was ist das Besondere an der jüngsten Hausse der Wohnimmobilienpreise in vielen OECD-Ländern? Wie lässt sich die in den vergangenen zehn Jahren beobachtete starke Erhöhung der Wohnimmobilienpreise erklären? Worin beständen die wichtigsten Folgen einer Stagnation bzw. eines Rückgangs der Wohnimmobilienpreise für die Wirtschaft?

Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1205025e.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2005-2_eco_outlook-v2005-2-de
  • READ
 
Chapter
 

Niederlande You do not have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/1205025ec023.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/oecd-wirtschaftsausblick-ausgabe-2005-2/niederlande_eco_outlook-v2005-2-23-de
  • READ
Author(s):
OECD

Hide / Show Abstract

Die niederländische Wirtschaft erlebte während der vergangenen fünf Jahre eine lange Phase, in der das Wachstum unter der Trendrate lag. Mit der sich verbessernden kostenmäßigen Wettbewerbsfähigkeit, einem stärkeren Exportmarktwachstum und den bereinigten Bilanzen ist nun eine Erholung in Gang gekommen, die sich den Projektionen zufolge 2006-2007 verbreitern wird. Infolge der steigenden Energiepreise hat die Gesamtinflation angezogen, die Kerninflation dürfte jedoch gemäßigt bleiben.
Also available in English, French
 
Visit the OECD web site