Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012
Hide / Show Abstract

Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012

Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft

Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9789264125476-de/01/01/index.html
  • WEB
08 June 2012
DOI: 
10.1787/9789264125476-de
 
Chapter
 

Ölförderung You or your institution have access to this content

German
Click to Access: 
    http://oecd.metastore.ingenta.com/content/9789264125476-de/06/02/02/index.html
  • WEB
  • http://oecd.metastore.ingenta.com/content/3011045ec053.pdf
  • PDF
  • http://www.keepeek.com/Digital-Asset-Management/oecd/economics/die-oecd-in-zahlen-und-fakten-2011-2012/olforderung_9789264125469-53-de
  • READ
Author(s):
OECD
DOI: 
10.1787/9789264125469-53-de

Hide / Show Abstract

Der Nahe Osten und Nordafrika verfügen über außergewöhnlich reiche Energievorkommen, vereinte diese Region doch Ende 2010 etwa 65% der weltweit nachgewiesenen konventionellen Ölreserven auf sich. Gemessen an diesen Reserven ist die Ölförderung derzeit relativ gering, und ihre weitere Erschließung wird für die Deckung des weltweiten Energie-bedarfs in den nächsten Jahrzehnten von entscheidender Bedeutung sein. Auch unkonventionelle Ölquellen (z.B. Ölschiefer und -sande, Kohle- und Biomasseverflüssigung sowie bei der chemischen Verarbeitung von Erdgas anfallende Flüssigprodukte) werden bei der Deckung des weltweiten Bedarfs voraussichtlich eine immer wichtigere Rolle spielen.

Also available in English
 
Visit the OECD web site